Kur-Angebote in der Gesundheitsgrotte.

Indikation:

  • Asthma bronchiale
  • chronische Bronchitis
  • allergische Nebenhöhlenerkrankungen
  • Heuschnupfen
  • Neurodermitis
  • Keuchhusten außerhalb der ansteckenden Phase

Kontraindikation:

  • Akute und ansteckende Infektionen
  • Angina pectoris
  • Anfallsleiden
Heilkur

Dauer: 21 Tage, täglich 2 Stunden Aufenthalt im Gesundheitsstollen

Schnupperkur

Dauer: 6 Tage, täglich 2 Stunden Aufenthalt im Gesundheitsstollen

Intensivkur

Dauer: 3 Tage, täglich 2 mal 2 Stunden Aufenthalt im Gesundheitsstollen

Heuschnupfen-Notservice

Dauer: 1 Tag, 2 mal 2 Stunden Aufenthalt im Gesundheitsstollen

Preise

Der Preis pro Sitzung (2 Stunden) beträgt 9,50 €. Einen Schlafsack können Sie zum Preis von 35,00 € erwerben. Selbstverständlich können Sie auch Ihren eigenen Schlafsack mitbringen.


Hinweis für Patienten:
  1. Vorstellung beim behandelnden Haus- oder Facharzt, Voruntersuchung und Ausstellung der Kurfähigkeitsbescheinigung (nur für Patienten, die sich in ärztlicher Behandlung befinden)
  2. Beantragung von Zuzahlung zu den Behandlungskosten bei der Krankenkasse (nur Patienten, die sich in ärztlicher Behandlung befinden)
  3. Vereinbarung eines Kurtermins
  4. Behandlungszeiten täglich 10.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
  5. Zusätzliche Inhalationen vor oder nach dem täglichen Gesundheitsstollen-Aufenthalt
  6. Während der Liegekur unter Tage sind warme Bekleidung und festes Schuhwerk notwendig.
  7. Ein Schlafsack wird benötigt.
  8. Anreise täglich vom Wohnort oder Einmietung in Attendorn und Umgebung.
  9. Für die ambulante medizinische Betreuung stehen ihnen folgende Ärzte vor Ort zur Verfügung:

    Dr. Thomas Hoffmann
    Auf der Feldkirmes 8
    57439 Attendorn
    Telefon: 02722-2189
    Fax:02722-959898

    Herz- und Kreislaufkontrolle, Reduktionskontrolle vom Medikamenten, Lungenfunktionsprüfung, Atemgymnastik und Vibrationsmassage


    Constanze Arnold
    Finnentroperstr. 11
    57439 Attendorn
    Telefon: 02722-4466
    Fax: 02722-2224

    Ergänzende Behandlung mit Akupunktur und Naturheilverfahren sowie chinesischer Arzneitherapie